home  geschafft  Fotos  Konzept  Presse  Vita    Kontakt

 

 

Kunstweltrekord in München

1989:         Keith Haring bemalt einen 152 Meter langen Zaun in Chicago (USA) mit Keith Haring - Figuren

2006:        Michael Werner bemalt eine 160 Meter lange Folie in München (BRD) mit Keith Haring - Figuren

 

 

Beim Streetlife Festival will Extremkünstler Michael Werner einen unglaublichen Kunstweltrekord aufstellen. 

Er bemalt live eine 160 x 1,50 Meterfolie mit Keith-HARING-Figuren und übertrifft damit um 8 Meter den Rekord der amerikanischen Kunstikone Keith Haring aus dem Jahre 1989.  Dieser fertigte Bilder in gigantischer Größe, bemalte Häuser, Mauern, U-Bahn Stationen. 1989 vollendete er in Chicago mit 152 Metern sein längstes Bild: HARINGS größtes Bild

 

 

 

 

 

Kunst am Limit

"Ich möchte die großen Belastungen, die den Menschen in unserer Leistungsgesellschaft abverlangt werden in meiner Kunstaktion dokumentieren, deshalb werde ich in München bis an meine körperlichen Grenzen gehen und ohne Unterbrechung malen bis die 160 Meter geschafft sind. Als Hardcorekünstler überschreite ich irgendwann nach Mitternacht meine körperliche Leistungsfähigkeit, das wird Kunst brutal, ich male bis die Sanitäter kommen!"

 

 

 

Kunst erobert Münchner City

Eigentlich quält sich täglich eine Blechlawine aus Autos durch die Ludwig- und Leopoldstraße. Das ändert sich am ersten Wochenende im September. Als Münchner Variante des europaweiten "Autofreien Tages" erobern Künstler die Innenstadt. Zwischen dem Siegestor und dem Odeonsplatz werden wieder die Straßen für den Autoverkehr gesperrt.

 

 Schwabing verwandelt sich in eine bunte Kulturmeile. Dort findet seit sechs Jahren das Streetlife Festival statt, das sich inzwischen zu einem der größten kulturellen Ereignisse Münchens entwickelte und eine Bühne für Literatur, Kunst und Musik bietet. Normalerweise stark befahrene Flächen werden temporär von Kunst, Musik und Kultur vereinnahmt und bringen Leben in der Stadt. Ziel der Veranstaltung ist es alternative Nutzungsmöglichkeiten des Straßenraumes vorzustellen. Bewährte Veranstalter des fröhlichen Spektakels sind Green City und das Kulturreferat München. Die Schirmherrschaft übernimmt der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Herr Ude. 

http://www.streetlife-festival.de

 

 

Und mitten im Getümmel kämpft Michael Werner. In der Ludwigstraße am Geschwister-Scholl-Platz entsteht das Rekordbild.

Dort sollen die hundertsechzig Meter scheibchenweise in 10 Meter Einheiten bemalt werden. Da die Ludwigstraße stark frequentiert sein wird, kann das Bild erst am Sonntag Morgen zusammengeklebt und ausgerollt werden. Dann findet um 10 Uhr ein Fotoshooting statt:

Auf dem Geschwister - Scholl - Platz soll das Bild ausgerollt und mit historischer Kulisse fotografiert werden. Eventuell werden auch noch Bilder vor dem Siegestor entstehen. 

 

 

 

Bild in voller Länge: Sonntag

 Am Sonntag um 10 Uhr soll das Bild in voller Länge ausgerollt werden, es wird dann bis über den Geschwister Scholl Platz hinausragen. Einige Meter werden erst schwarz-weiß bemalt sein. Die komplette Farbe wird bis Sonntag 20 Uhr aufgetragen. 

 

 

 

Kunst und Musik in München

 Als Motiv wählt Werner eine Menschenkette mit weit über hundert Haring-Musikern, die Schallplatten in den Händen halten. Das passt zum Streetlife Festival: In München verbreiten Musiker und Künstler Freude unter den Besuchern. Das Bild soll ein bunter Streifen in München sein und diesen Ort um eine Attraktion bereichern.

4 Musiker - in München sollen es über hundert Musiker werden!

 

 

 

 

Für Toleranz und Völkerverständigung

Ganz unterschiedliche Individuen finden auf meinem Bild zusammen: Menschen mit ungleicher Hautfarbe und vielfältigem Outfit reihen sich in die abgebildete Discjockey-Kette ein: Die Freude an Kunst und Musik verbindet die dargestellten Figuren und auch alle Besucher des Festivals, egal welchem Kulturkreis sie angehören. Kunst kennt keine Landesgrenzen, hilft über sprachliche Barrieren hinweg, verbreitet Freude und verbindet verschiedenartige Kulturen. 

Völkerverständigung sogar mit Außerirdischen!

 

 

Kunst in unserer Leistungsgesellschaft

Nicht Kreativität und schöpferisches Schaffen, sondern leistungsorientiertes, rekordsüchtiges Streben spiegelt unseren Gesellschaftszustand wieder. 

Mit seiner Aktionen portraitiert Werner unsere Gesellschaft, in der es häufig darum geht, den Anderen zu übertreffen und auf Kosten der Anderen zu triumphieren. Ganz nach dem Motto: höher, schneller, besser! "Wenn ich Keith HARING übertreffe, dann übernehme ich die Erfolgsmechanismen unserer Wettbewerbsgesellschaft in meine Arbeitsweise. So entsteht in München nicht nur ein Abbild von Figuren, sondern auch ein Abbild unserer Gesellschaft.

 Haring 152-Meter Bild in Chicago ist eine ideale Vorlage für einen neuen Weltrekord. 152 Meter, das ist große Kunst, aber die Zeit ist reif für Größeres! 160 Meter -  da erreiche ich Dimensionen, die dem Kunstmarkt ansonsten wohl nie erschlossen worden wären. Im direkten Vergleich soll Haring den Kürzeren ziehen."

 

 

 

Organisatoren rechnen mit 200 000 Zuschauern

Seit 1999 findet das Streetlife Festival anlässlich des europaweiten autofreien Tages in München zwischen dem Odeonsplatz und der Münchner Freiheit statt. Der Besucherrekord wurde 2004 erzielt, als etwa 400 000 Münchner die Veranstaltung bei bestem Wetter besuchten. Das Streetlife Festival wird auch in diesem Jahr wieder massenweise Zuschauer anlocken. Werner: "Vor einem so großen Publikum malen zu dürfen, das ist fantastisch und wird mir helfen, wenn nach Mitternacht die Kräfte schwinden."

 

 

 

Spielt das Wetter mit?

Regen oder starker Wind gefährden den Rekordversuch. Nur bei geeignetem Wetter kann das Bild planmäßig gemalt werden. Bei unsicherer Wetterlage wird unter einem Zelt gemalt. Nur bei stabiler Wetterlage kann am Sonntag um 10 Uhr das Bild ausgerollt und in voller Länge betrachtet werden.

 

 

 

Haring getoppt - Werner gedopt?

Aufgrund aktueller Ereignisse in anderen Extrembereichen unserer Gesellschaft gebe ich hiermit eine Ehrenerklärung ab: Ich versichere, keinerlei unerlaubte leistungssteigernde Mittel bei meinem Weltrekord einzusetzen. Kunst muss sauber bleiben. Ich bin bereit, Proben jeder ART abzugeben, die gesicherte Aussagen zu meinem Testosteron-Epo-Blutwert zulassen.

 

 

 

Oberbürgermeister Christian Ude übernimmt die Schirmherrschaft

Grußwort

Das Streetlife-Festival ... hat sich in den letzten sechs Jahren ständig weiterentwickelt und ist zu einer der größten und spannendsten Veranstaltungen der Stadt geworden. Als Münchner Variante des europaweiten "Autofreien Tages" wird das Streetlife-Festival die Leopold- und die Ludwigstraße auch heuer wieder in eine Flaniermeile und zum Begegnungsort für Kunst, Kultur und Umweltschutz verwandeln...

Das ganze Grußwort lesen: http://www.streetlife-festival.de/fileadmin/PDF/Grusswort_2006.pdf

 

 

 

Extremkunst pur

Superlativist Werner begegnet unseren extremen Zeiten mit extremen Kunstaktionen im Grenzbereich der menschlichen Leistungsfähigkeit. Auf verschiedenen Festivals übertraf Werner in der Vergangenheit andere berühmte Maler. Beispielsweise bedruckte er beim III. internationalen Kunstfestival in Magdeburg eine Brücke mit über 1000 Colaflaschen - mehr als Andy WARHOL, öffnete am Tag der EU-Erweiterung mit Freunden zeitgleich 10000 Schirme in über 40 Ländern oder übertraf Robert RAUSCHENBERGS Auto-Reifendruck.

 

 

Seitenanfang

 

 

Mehr Informationen zu Michael WERNER:  

www.kunstweltrekord.de Hai-Alarm in der Oberpfalz

www.freeweiwei.de Werden Sie Ai Weiweis Doppelgänger - Kunstprojekt zum Mitmachen!

www.ruhrrekord.de Extremkunst bei der Ruhr2010 - mit dem Fahrrad auf der Autobahn

www.haring-getoppt.de/maximaus Die bemalte Skaterbahn

www.aktion-friedenselche.de mit vielen Elchen beim FESTIVAL MITTE EUROPA

www.haring-getoppt.de Michael Werner toppt Keith Haring

www.kunstweltrekord.de 1000 Meter Autoreifendruck in Regensburg

www.picasso-geklont.de Michael Werner in einem Tunnel voller Stiere

www.warhol-besiegt.de Michael Werner und 1001 Colaflaschen

www.more-umbrellas.de 10000 Schirme für Europa

www.more-umbrellas.de/2005_das_nistkastenprojekt.htm Michael Werner mit 500 Nistkästen in Belgien

www.extremkunst.bplaced.net Werkschau